<![CDATA[Veranstaltungen zum Fairen Handel & Inspirationen fürs Leben.]]> Über uns
  • Juanita
  • Malaya
  • Veranstaltungen
  • Neuigkeiten
  • ]]>
  • Transparente Verwaltung
  • ]]>

    Veranstaltungen 2021

    Anders leben - anders reisen.

    Anders_Leben_anders_reisen_Veranstaltunsreihe_2021_latsch_vinschgau_südtirol_weltladen_latsch

    In der Vielfalt der Welt liegt ihre Schönheit. Mit dieser Überzeugung starteten wir vom Weltladen Latsch im Jänner 2018 die Veranstaltungsreihe „Anders leben – anders reisen“. Gäste erzählen Geschichten, die sie während ihrer Reisen auf verschiedenen Kontinenten erlebt haben. Ebenso nehmen uns Menschen, die in anderen Kulturen leben, mit in ihre Welt. Die Veranstaltungen sind für alle offen und bei einem kleinen Umtrunk nach den Vorträgen gibt es die Möglichkeit, mit den Referenten und Teilnehmern zu sprechen.

    2021 sprechen wir über Leid und Hoffnung in Zeiten von Corona bei musikalischer Begleitung auf der Altzither mit Musik aus der Renaissance und dem Barock, befassen uns mit dem Klimawandel und diskutieren über Menschenrechte. Von Buenos Aires bis Patagonien durchstreifen wir Argentinien, entdecken Myanmar, tauchen ein in die Welt des Hirtenlebens und erfahren wie auf den Kap Verden aus einem Weinbau ein Schulprojekt wurde.

    Ergänzt werden diese Erfahrungsberichte durch Filmabende.“Fair Traders” macht Mut unsere Zukunft fair zu gestalten und “Mit Hightech und Hacke gegen die Dürre” nähern wir uns der Landwirtschaft und Gesellschaft.

    Vortrag Hirtenleben Weltladen Latsch Vinschgau Veranstaltung_verschoben

    Filmvorführung “Mit Hightech und Hacke gegen die Dürre” mit Diskussion

    Bauern, Forscher, Unternehmen und Organisationen rund um die Welt setzen ihr Wissen und Können dafür ein, Wasser so gut wie möglich zu nutzen.

    Ohne Wasser können wir Menschen nicht überleben. Rund 40% der Landoberfläche sind Trockengebiete, von Kalifornien über Spanien bis nach Burkina Faso sind die Ausgangslagen und die Möglichkeiten verschieden. Der Film zeigt, wie das kostbare Nass auf drei Kontinenten mit unterschiedlichen Lösungsansätzen geschützt wird.

    Im Anschluss diskutieren wir mit dem Direktor der Umweltagentur Flavio Ruffini.

    Bild

    Hirtenleben: gefangene Leidenschaft

    Wer glaubt, ein Hirte streckt den ganzen Sommer über die Füße in die Sonne und genießt die Idylle auf der Alm, liegt falsch. Wie das Hirtenleben tatsächlich ist, kann man beim Lichtbildervortrag von Lorenz „Lou“ Blaas sehen.

    Seit 36 Jahren ist „Lou“ Hirte, 27 davon auf der Fürstenalp in Graubünden. Mit Lichtbildern aus mehreren Jahren, mit Erzählungen und Erfahrungen wird Lorenz dem Publikum das tatsächliche Hirtenleben ungeschminkt und wahrheitsgetreu vor Augen führen. Zum Vortrag mitbringen wird „Lou“ auch eine Auswahl an besonderen Steinen, die er auf der Alm gesucht und gefunden hat. Steine haben für ihn etwas Mystisches an sich.

    ]]>