<![CDATA[Veranstaltungen zum Fairen Handel & Inspirationen fürs Leben.]]> Über uns
  • Juanita
  • Malaya
  • Veranstaltungen
  • Neuigkeiten
  • ]]>
  • Transparente Verwaltung
  • ]]>

    Veranstaltungen 2022

    "Anders leben 2022"

    In den vergangenen Jahren ist die Vortragsreihe des Weltladen Latsch „Anders leben – anders reisen“ auf reges Interesse gestoßen, in diesem Jahr führen wir die Veranstaltungen unter dem Titel “Anders leben” fort.
    Wir beginnen mit einem Vortrag von Lorenz „Lou“ Blaas. Er schildert uns das Hirtenleben, das er als eine „gefangene Leidenschaft“ bezeichnet.
    Am 23. Mai begrüßen wir den Gründer der PREDA-Stiftung Pater Shay Cullen als unseren Gast. Er berichtet uns von der Arbeit seiner Stiftung auf den Philippinen.
    Helene Dietl nimmt uns mit in die Welt der Korrner.
    Und beim Konzert von “Flouraschwarz” tauchen wir in die Welt der Korrnerliadr ein.
    Wie im vergangenen Jahr laden wir Sie zu einem fairen und regionalen Frühstück ein. Der Reinerlös fließt einem Ausbildungsprojekt für junge Mädchen auf den Philippinen zu.
    Auch zwei Filmvorführungen stehen auf unserem Programm:
    Wie das kostbare Nass auf drei Kontinenten mit unterschiedlichen Lösungsansätzen geschützt wird, zeigt eindrucksvoll die Dokumentation „Mit Hightech und Hacke gegen die Dürre“.
    2040: Wir retten die Welt. Der Film präsentiert Lösungsansätz, um auch den folgenden Generationen eine lebenswerte Erde zu hinterlassen.

    Vortrag Kurt Ratschiller

    Bild

    Filmvorführung "2040: Wir retten die Welt"

    Bild

    Konzert "Flouraschworz"

    Bild

    Di Vinschger sain Korrner

    Bild

    Hirtenleben: gefangene Leidenschaft

    Bild

    Das Preda Kinderschutzzentrum: erfolgreich für Kinderrechte und fairen Handel

    Bild

    Thomas Hoyer war mehrmals auf den Philippinen und kennt das Kinderschutzzentrum Preda und dessen Gründer Pater Shay Cullen aus nächster Nähe.

    Die Preda-Stiftung ist weltweit für den Einsatz für Kinderrechte bekannt. Die Erfolge im Kampf gegen Kinderprostitution und andere Menschenrechtsverletzungen, basieren auf einem umfassenden Gesamtkonzept, mit dem der Gründer Pater Shay Cullen und sein Team die Ursachen dieser Missstände bekämpfen. Neben öffentlichkeitswirksamen Kampagnen, der juristischen Verfolgung von Tätern oder therapeutischen Hilfen für die Opfer sexuellen Missbrauchs setzt Preda dabei vor allem auf den Fairen Handel als Präventionsstrategie.

    „Mit Hightech und Hacke gegen die Dürre“

    Bild

    Benefizkonzert

    Bild
    ]]>